Kundenmeinungen

Gründlichst abgedichtet

Marion Wolf

Ein ganz großes Dankeschön an die “kompetenten, fleißigen Hände” der Gläsernen Mobilwerkstatt Niedergurisch des Herrn Wünsche und Michalczyk
und allen, die zum Team gehören.

Wir mussten an unserem Wohnmobil der Marke Chausson, Erstzulassung 2003, bereits 2004 einen Wasserschaden am Dach feststellen. Unser Händler
meinte, den Schaden so gut er wohl konnte behoben zu haben. Aber nein, es folgte eine jahrelange Odyssee, die leider dazu führte, dass das einst
freundschaftliche Verhältnis zu unserem Händler wegen des ständigen Streites “Dach undicht oder nicht” in die Brüche ging. Mehr oder weniger widerwillig wurden wochenlange Garantiereparaturen vorgenommen, aber wie sich immer wieder zeigte – fehlte hier einfach die nötige Kompetenz. So gerieten wir in eine “Sch…. situation”, nämlich zuschauen zu müssen, wie unser Mobil vergammelt, oder einen Kaufwilligen zu betrügen. Letzteres schloss sich für uns aus!!! Oh, das drückte auf die allgemeine Stimmung.

In der Wohnmobilzeitschrift fanden wir einen Leserbeitrag, in dem die “Gläserne Werkstatt” in Niedergurig empfohlen wurde. Dem Verfasser (aus Holland) muss es wie uns gegangen sein. Bei ihm möchten wir uns bedanken, dass er einen solchen Insidertipp weiter gegeben hat. Also, wieder eine Spur, die es sich lohnte aufzunehmen, ein neuer Hoffnungsschimmer. Und dann ging alles ganz schnell. Anruf – Terminvereinbarung. Es wurde eine super gründliche Besichtigung durch Herrn Wünsche vorgenommen. Wirklich lupenrein! Alles gecheckt. Es war sofort abzusehen, dass die Reparaturarbeiten nicht an einem Tag abgeschlossen sein könnten. Also wurde ein neuer Termin vereinbart. Vorher eine genaue Absprache, was – vor allem wie repariert werden wird – und Kostenvoranschlag. Von Anfang an fühlten wir uns e h r l i c h behandelt. Im November dann fuhr ich, Jürgen, mit meinem “Kranken” zum vereinbarten Termin. Ich nahm das Angebot, bei der Reparatur dabei sein zu können gerne wahr.

Das hat viele Vorteile. Ich konnte vor Ort sich zusätzlich ergebende Reparaturentscheidungen treffen, durch eigene aktive Mitarbeit viel lernen – und klar, dem “Doktor” auf die Finger schauen. Nach getaner Arbeit wurde täglich ein Gespräch geführt, der aktuelle Kostenstand dargelegt und besprochen, was am nächsten Tag repariert werden soll. Ich hätte jeden Tag die Möglichkeit gehabt, ein Stopp zu setzen.
Herr Wünsche und sein Team arbeiten perfekt und super gründlich Hand in Hand.Es wurde so viel Kompetenz eingebracht. Das Dichtungsverfahren dermaßen ausgeklügelt, echt beeindruckend. Ich fühlte mich von Anfang an wohl in dieser Runde. Die Arbeit machte mir von morgens bis abends richtigen Spaß. Übrigens: Der Chef arbeitet auch den ganzen Tag ohne nennenswerte Pause!

So ist unser Wohnmobil wie neu. Das Dach wurde gründlichst abgedichtet, der Holzunterboden durch Reparatur und Versiegeln vorm Verfaulen gerettet, zusätzlich noch andere Arbeiten, die sich während der Arbeiten ergaben mit in das Programm aufgenommen.
Ja – nun kann ich mein Wohnmobil wieder lieb haben!!!

Auf diesem Weg ganz herzlichen Dank an Herrn Wünsche, seinen Vater, Herrn Michalczyk und allen Mitarbeitern. Ihr/Sie wart in diesem Fall wirklich ein Rettungsanker.

Jürgen Paul und Marion Wolf aus Berlin