Feuchtigkeitsschäden

Behebung von Feuchtigkeitsschäden bei Wohnmobilen
und Wohnwagen in unserer Werkstatt


Achtung Nässe! Regelmäßige Kontrollen können das Entstehen gravierender Feuchtigkeitsschäden verhindern! “Sicher ist, dass mit zunehmendem Fahrzeugalter das Risiko steigt. Nach unseren Erfahrungen besteht aber immer die Gefahr, dass Feuchtigkeit eintreten und je nach Dauer und Konstruktion erhebliche Schäden verursachen kann. […]” bestätigt unser Geschäftsführer Michael Michalczyk in einem Interview mit der Fachzeitschrift Reisemobile International (Ausgabe 3/2009).

Lassen Sie deshalb regelmässig in unserer Fachwerkstatt Ihr Reisemobil auf Dichtigkeit prüfen, damit solche Schäden gar nicht erst entstehen:

Beispiele für schwergradige Feuchtigkeitsschäden


Kaum was zu sehen …

Nässe hinter der Tapete - kaum feststellbar.Nässe hinter der Tapete - kaum feststellbar.
…und so sieht es dahinter aus

und so sieht es dahinter aus!und so sieht es dahinter aus!

Weitere Beispiele

Alkoven durchgefaultAlkoven durchgefault
Seitenwand verfault und verpilzt, Dach entferntSeitenwand verfault und verpilzt, Dach entfernt
Seitenwand durch undichtes Fenster verfaultSeitenwand durch undichtes Fenster verfault

Fußboden durch undichten Boiler und Kamin verfaultFußboden durch undichten Boiler und Kamin verfault
Schimmel überallSchimmel überall


Unsere Dichtigkeitsprüfung mit einer Leistungsbilanzanalyse


Wir arbeiten nach dem kapazitivem Messprinzip. Dies ermöglicht zerstörfreies Messen bis in 3 cm Tiefe – sekundenschnell und genau. Auch dort wo Sie keine Nässe vermuten würden. So einfach geht’s:

  1. Sie vereinbaren einen persönlichen Termin für die Leistungsbilanzanalyse in unserer Werkstatt. Sie bezahlen unabhängig vom Zeitaufwand eine einmalige Schutzgebühr von 60,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
  2. Wir führen die Basisdichtigkeitsprüfung mit Ihnen gemeinsam nach dem Ampelprinzip durch:
     Rot: akute Feuchtigkeitsschäden welche sofort behoben werden sollten 
     Gelb: Prophylaktische Maßnahmen und Kosten die in den nächsten Jahren auf Sie zukommen 
     Grün: alles in Ordnung 

Feuchtigkeitsschäden erfolgreich beheben


Wir sind Entwickler des HOWASystem’s

Im Rahmen einer Reparatur an geschädigten Fahrzeugen wenden wir das von uns entwickelte HOWASystem an (Holzfreie Instandsetzung für Feuchtigkeitsschäden mit Nässestopp). D.h. wir implementieren unverrottbares Trägermaterial in die Instandsetzung und schützen zusätzlich die sensiblen Verbindungselemente. Damit wird zusätzlich verhindert, dass Feuchtigkeit durch den osmotischen Druck des Wassers in den Innenraum gelangt. Weitere Informationen finden Sie dazu hier.

Mitmachen – Geld sparen

Sollte Ihr Reisemobil akuten Handlungsbedarf aufweisen, planen wir mit Ihnen gemeinsamen die Möglichkeiten der Reparatur und erstellen Ihnen eine genaue Kostenaufstellung. Ziel ist es in diesem “Masterplan” Ihr Fahrzeug / Wohnanhänger für die nächsten Jahre werterhaltend zu reparieren. Wenn Sie sich für eine Reparatur entscheiden können Sie auch in unserer “Gläsernen Werkstatt” mithelfen, dadurch Kosten sparen und wertvolle Tipps unserer Werkstattprofis erhalten. Mehr dazu hier.

Zur Übernachtung steht Ihnen in unmittelbarer Nähe ein Campingplatz an der schönen Talsperre Bautzen, eine günstige Pension oder ein Hotel in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. Alternativ können Sie auch auf dem Gelände unserer Werkstatt in Ihrem Reisemobil übernachten.
Verbinden Sie den Besuch bei uns in das 1000-Jährige Bautzen, das Lausitzer Seenland oder den Saurierpark mit großem Irrgarten. Unsere Mitarbeiter geben Ihnen gern weitere Ausflugstipps.

Kunden über uns


Kontaktieren Sie uns


telefonisch oder per eMail:
Tel. 03591/2796500
info@caravan-metropol.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular inkl. Bilderupload





Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer

Ich wünsche kontaktiert zu werden wegen

Ihre persönliche Nachricht an uns

Zur besseren Beurteilung von Schäden können Sie uns 1 – 3 Bilder hochladen. (je Bild max. 3 MB, nur PNG, JPG, PDF)


Haben Sie einen Wunschtermin in unserer Werkstatt?
Wenn ja, dann geben Sie uns diesen hier an:

Sicherheitsabfrage zum Absenden*: 1+1=?